Rad & Wanderreise

Rad- und Wanderreise vom 21.07. - 01.08.2018 (11 Nächte)
Mit SelectedTravel die Kanalinseln Jersey, Guernsey, Sark & Herm entdecken.
Vorwort
Willkommen, sehr verehrter Reisegast!

Wie lassen sich die Kanalinseln am besten beschreiben? „Britain sur Mer“, ein geballter britisch-französischer Mikrokosmos? Die Inseln sind wie England im Einmachglas aber unter einer französischen Baskenmütze!

Als im Jahre 1066 Wilhelm der Eroberer England eroberte, gehörten die Kanalinseln bereits zu seinem Herzogtum der Normandie. „So kommt es, dass nicht wir zu Großbritannien, sondern Großbritannien zu uns gehört“, behaupten die Insulaner stolz. Seit das französische Festland verloren ging, herrschten die Könige von England als Herzöge der Normandie über die Inseln. Das Oberhaupt von Jersey & Co. ist also die Queen, aber nur als Herzog!

Die Kanalinseln bieten aber noch viel mehr als interessante Historie und selbstbewusste Einwohner: Malerische Landschaften mit traumhaften Küsten und millionenfachem Blumenflor aus leuchtenden Narzissen, himmelblauen Bluebells und gelbem Ginster. Die Kanalinseln sind Eilande des Blumenrausches. Auf kleinem Raum gibt es viel zu sehen. Zwischen meterhohen grünen Hecken und dicken efeuberankten Steinmauern stolpert man von einem sorgsam gepflegten Vorgarten zum nächsten.

Hier zu radeln und zu wandern ist eine Lust! Durch die Kombination einer Rad- und Wanderreise erschließt sich Ihnen die ganze Schönheit dieser Idyllen im Meer. Dabei werden nicht nur Ihre körperliche Kräfte sondern vor allem Ihre Sinne gefordert. Auf Guernsey, Jersey, Sark und Herm können wir herrlichste Küstenstreifen erwandern und mit dem Rad über grün umwucherte “Green Lanes” radeln.

Wie schön, dass wir Ihnen etwas von dieser einzigartigen Landschaft zeigen dürfen! Wir wünschen Ihnen, dass Sie von dort ebenso wie wir mit vielen schönen Erinnerungen und Eindrücken zurückkommen!

„Bon voyage“ wünscht Ihnen Dirk Kattendick von SelectedTravel
Reiseverlauf Teil 1 - Jersey (4 Nächte Jersey)
21.07.2018: Anreise nach Jersey und erster Orientierungsspaziergang

Wann Sie auf Jersey ankommen, hängt von Ihrer Flug- oder Fährverbindung ab. Ihre Reiseleiter erwarten Sie um 17:30 Uhr im ersten Hotel der Reise in Jersey.Aufgrund der verschiedenen Ankunftszeiten kann unsere Reiseleitung keinen Transferservice vom Hafen oder Flughafen anbieten. Wir buchen gerne die Flüge oder die Fährverbindung zu den tagesaktuellen Preisen für Sie mit. Nachdem Sie Ihre Zimmer bezogen haben, treffen wir uns zu einem kleinen Spaziergang und im Anschluss findet das erste gemeinsame Abendessen im Hotel statt.

1. Übernachtung in Jersey  / Hotel Cristina****


22.07.2018: Jersey – Entlang der wilden Westküste - 62 km (gemütlich)

Nach einem schmackhaften Frühstück mit Blick auf den Golf von Saint-Malo stehen die Räder für Sie vor dem Hotel bereit. Ihr Reiseleiter passt die Räder individuell auf Ihre Größe an. Anschließend radeln Sie die ersten Kilometer ganz entspannt auf einer alten Bahntrasse bis zur Westküste Jerseys. In dramatischer Lage liegt dort der Leuchtturm La Corbière. Über Jahrhunderte hinweg war es hier immer wieder zu tragischen Schiffsunglücken gekommen. Doch erst nachdem anno 1859 das Postschiff „Express“ auf Grund gelaufen war, wurde der Leuchtturm errichtet. Seeluft und Meerblick begleiten Sie auf der Fahrt entlang der St Ouen’s Bay bis zu einer Getränkepause am Strand. Die windzerzauste Landschaft, die außergewöhnliche Natur und wilde Schönheit dieser Region an Jerseys Westküste, machen aus der St. Ouen‘s Bay einen perfekten Ort zum Abschalten. Schlendern Sie über den Sandstrand oder auf dem Altantikwall entlang, und wenn der Wind günstig steht, können Sie den Kitesurfern und Wellenreitern vom Ufer aus zusehen. Weiter geht es bis zur Felsenwildnis Le Grand Etacquerel, hier stellen wir die Räder ab und wandern auf einem spektakulären Küstenpfad, Scharen von Möwen suchen zwischen Klippen nach kleinen Krebsen. An einem imposanten Torbogen hoch über dem Meer weitet sich der Blick nach allen Seiten über das Wasser zu den Nachbarinseln Guernsey und Sark. Wenn es der Wind zulässt, richtet Ihnen Ihr Reiseleiter an diesem schönen Platz ein Picknick. Am Nachmittag radeln Sie auf verkehrsberuhigten "Green Lanes" zurück an die Südküste. Dabei werden Sie bestimmt durch die großen Augen von gutmütigen Jersey-Kühen beobachtet.

2. Übernachtung und Abendessen auf Jersey / Hotel Cristina****
Victor Hugo im Exil

Als der jüngste Sohn eines Offiziers wurde Victor Marie Hugo 1802 in Besançon geboren. Schon mit 29 Jahren veröffentlichte er „Der Glöckner von Notre Dame“ und erlangte literarischen Weltruhm. Er brachte es zum Abgeordneten in der französischen Nationalversam-mlung und wurde zum politischen Gegner Napoleons III. Nach dessen Staatsstreich von 1851 musste Hugo flüchten, ging nach Belgien, Jersey und schließlich auf die kleine englische Kanalinsel Guernsey. Hier baute er sich ein fürstliches Haus und schleuderte leiden-schaftliche Pamphlete gegen den Kaiser. Er blieb das politische Gewissen Frankreichs und schrieb auf Guernsey bedeutende Werke wie „Les Miserables“. Die Inselbewohner interessierten sich aber vor allem für das sündige Leben des großen Dichters und für seinen verschwenderischen Lebensstil.
23.07.2018: Jersey – Zu uralten Dolmen & romantischer Ritterburg – 58 Km

Am Morgen fahren Sie auf einem perfekt ausgebauten Radweg an der langen Bucht von St. Aubin entlang bis an den Yachthafen der Inselhauptstadt St. Helier. Hier stellen Sie Ihre Räder ab und erkunden die Inselmetropole zu Fuß. Ihr Reiseleiter wird Ihnen während des Stadtspaziergangs die merkwürdigen und teilweise seit Jahrhunderten unveränderten politischen Verhältnisse der Inseln schildern.

Es ist das Hobby der Engländer, Gärten hingebungsvoll zu pflegen, deshalb sind die Radwege so zauberhaft. Ziel der nächsten Radetappe ist ein Hafenort für Romantiker: Die Burg Mont Orgueil. Wir besichtigen die geschichtsträchtige Festungsanlage und anschließend geht es ohne Umwege an die Tafel. In einen der zahlreichen Restaurants am Hafen gibt es fangfrische Meeresfrüchte.

Ein kurzer Spaziergang führt uns auf einem kleinen Hügel mit herrlichem Blick auf die Burg und den Hafen. Nachdem wir zu den Rädern zurückgekehrt sind, fahren wir auf "Green Lanes" bis zum berühmten Dolmen von La Hogue Bie. Er ist das größte megalithische Ganggrab Europas und wurde mehr als tausend Jahre vor den Pyramiden in Ägypten erbaut. Man kann 22 Meter weit bis in die riesige Grabkammer vordringen, die unter 16 Decksteinen von kolossalen Ausmaßen verborgen ist. Über das Grab wölbt sich ein riesiger Erdhügel. Bis 1924 wusste niemand, was sich darunter verbirgt. Im Mittelalter baute man zwei christliche Kapellen auf diesem Hügel. Merkwürdige Geschichten verbinden sich mit der geheimnisvollen Anlage.

Die letzte und längste Etappe des Tages führt Sie durch die Inselmitte zurück an die Südküste der Insel. Abendessen in ausgewählten Fisch- und Meeresfrüchterestaurant am Meer (außerhalb des Hotels).

3. Übernachtung und Abendessen auf Jersey / Hotel Cristina****

24.07.2018: Kirchlein mit Aussicht und Asyl - 12 km Fußweg

Am Vormittag wandern wir über den langgezogenen Strand der St. Brelade‘s Bay zu einem normannischen Kirchlein mit herrlichem Blick über unsere Bucht. Sie liegt inmitten eines verwunschenen Friedhofes mit schiefen Grabsteinen und ist die älteste Pfarrkirche von Jersey. Die schlichte, kleine Fischerkapelle mit mittelalterlichen Fresken ist sogar noch älter. Nur wenige Meter liegen zwischen ihr und dem Meer. Ein kleiner Weg (Perquage) und Granitstufen führen von der Kirche hinunter zur Bucht. Ein schmaler Pfad zwischen Sträuchern und Ginsterbüschen führt uns hinauf auf die Klippen. Von einem einsamen Felsenkap aus können Sie noch einmal die großartige Küstenlandschaft Jersey genießen. Der Nachmittag bleibt Ihnen zur freien Verfügung, um den herrlichen Strand und die Promenade von St. Brelade’s Bay zu genießen oder vielleicht einen Ausflug in die Inselhauptstadt St. Helier zu unternehmen (Buslinie direkt vor dem Hotel).

4. Übernachtung und Abendessen auf Jersey / Hotel Cristina****
Malerische Küsten - Renoir auf Guernsey

Im Spätsommer 1883 hielt sich August Renoir auf Guernsey auf. Diespektakulären Küstenlandschaften beflügelten den Künstler und er schuf in kurzer Zeit 15 Ölgemälde. Fast alle Bilder zeigen seineLieblingsbucht Moulin Huet Bay, die er mit Leidenschaft malte. Seine Begeisterung für die Insel schilderte er seinen Freunden in Paris: „Was für ein hübsches kleines Land! Was für hübsche Pfade! Herrliche Felsen, Strände, wie sie Robinson auf seiner Insel gehabt haben muss, außerdem Rumpsteak und Ale zu erschwinglichen Preisen...“
Reiseverlauf Teil 2 - Guernsey, Sark & Herm (07 Nächte Guernsey)
25.07.2018: Inselhüpfer Fährfahrt von Jersey nach Guernsey

Am heutigen Tag fahren Sie mit der Fähre nach Guernsey in das romantische St. Peter Port. Der Hafenort gilt als die schönste Stadt der Kanalinseln. Wann wir mit dem Schiff nach Jersey übersetzen, bestimmen Ebbe und Flut und der Fährplan (1-2 Stunden Überfahrt). Der Tagesverlauf wird entsprechend der Abfahrt von Ihrer Reiseleitung angepasst. Ihr Hotel in Guernsey liegt im "Parish" St. Martin, wunderschön am Icart Point und der Saints Bay gelegen. Mit wenigen Schritten stehen Sie direkt an den Klippen und haben einen atemberaubenden Blick auf die zahlreichen, wunderschönen Buchten der Steilküste Guernseys. Vor dem Abendessen können wir einen ersten Orientierungsspaziergang auf dem Klippenpfad unternehmen. Ihr Reiseleiter vermittelt Ihnen auf diesem Rundgang eine erste Übersicht über den Klippenpfad, den wir in den nächsten Tagen noch ausgiebig bewandern werden.

5. Übernachtung und Abendessen im Saints Bay Hotel***/ St. Martin, Guernsey.
Sark: Feudalherrscher

Eine Fahrt nach Sark ist eine Reise in eine andere Welt. Auf dem kleinen Hochplateau, das aus dem Meer ragt, herrschte der letzte Feudalherr Europas.

Der „Seigneur“ besaß bis vor kurzem noch immer zahlreiche Sonderrechte. Seit 1564 ist das Land in Pachtgrundstücke aufgeteilt. Die Pacht dafür geht an den Seigneur, der wiederum führt sie an die Queen ab.
26.07.2018: Sark - auf schmalem Grat zum „Seigneur“ – 18 Km

Nach dem Frühstück treffen wir uns wieder mit der Gruppe von Terranova am Hafen von St. Peter Port. „Die Schönheit von Felsenklüften, Klippen und Meer überall entziehen sich jeder Beschreibung durch Worte.“ Für den Dichter Swinburne war Sark „das lieblichste und wunderbarste, das ich je sah“ und Victor Hugo beschrieb sie als ein „Feenschloss voller Wunder“. Eine kleine Fähre bringt uns nach kurzer Überfahrt zu diesem romantischen Trutzfelsen im Meer (55 Min. Überfahrt). Motorisierte Fahrzeuge sind verboten, man geht zu Fuß, fährt Fahrrad oder Pferdekutsche. Auf Sark herrscht noch immer der „Seigneur“. Sein Inselreich galt bis vor wenigen Jahren als der letzte Feudalstaat Europas. Mit dem Rad fahren wir zu seiner Residenz über die liebenswert altmodische Insel. Dort findet sich der vielleicht schönste Garten im Ärmelkanal. Im Schutz der hohen Granitmauern gedeihen Exoten und üppige Staudenrabatten. Unter uns braust das Meer und über uns kreischen die Möwen, wenn wir auf „La Coupée“, einem schmalen Felsengrat, von Sark zu „Little Sark“ hinüberspazieren. Früher war der Übergang nur etwas für Schwindelfreie, heute ist er durch eine Mauer gesichert. Überall auf unserem Weg öffnen sich berauschende Ausblicke auf das Meer. Zurück in St. Peter Port haben Sie noch etwas Zeit durch die Stadt zu spazieren oder die verwunschenen Parkanlagen von Candie Gardens zu besuchen. Der Abend steht zur freien Verfügung (Abendessen nicht inkludiert). Am Hafen und in der Einkaufsstraße “High Street” gibt es eine Fülle an guten Restaurants und typisch englischen Pubs.

6. Übernachtung im Saints Bay Hotel***/ St. Martin, Guernsey
27.07.2018: Ganztägige Inselrundfahrt mit dem Bus

Nach dem Frühstück starten wir zu einer ganztägigen Inselrundfahrt, bei der Sie erste Eindrücke von der wunderbaren Vielfalt Guernseys sammeln können. Unser deutschsprachiger Reiseleiter von Guernsey Tours wird Ihnen dabei Wissenswertes berichten und sicher auch die eine oder andere Anekdote zum Schmunzeln parat haben. Zum “Lunch” (einfaches Mittagessen) kehren wir bei "Guernsey Pearls" an der Nordwest-küste der Insel ein. Nach unserer Rückkehr im Hotel (gegen 17 Uhr) steht Ihnen dann der Rest des Nachmittags zur freien Verfügung. Eine gute Gelegenheit, in den beheizten Pool zu hüpfen oder einfach in Ruhe ein Buch zu lesen.

7. Übernachtung und Abendessen im Saints Bay Hotel***/ St. Martin, Guernsey


28.07.2018: Ganztägige Wanderung auf dem Klippenpfad - 14 Km Fußweg

Der erste Teil unserer heutigen Wanderung führt von unserem Hotel zum Icart Point, wo wir den Klippenpfad entlang bis zum Jerbourg Point wandern, der Südost-Spitze Guernseys (ca. 5 Km). Auf unserem Weg kommen wir an wunderschönen Traumbuchten mit weißen Stränden vorbei, die das Meer bei Ebbe freigibt, um sie sechs Stunden später bei Flut wieder zu verschlucken. Bei klarem Wetter haben wir vom Jerbourg Point einen traumhaften Blick auf die benachbarten Inseln Herm, Sark und Jersey bis hin zur französischen Küste. Nach einer ausgiebigen Rast geht der zweite Teil der Wanderung weiter in Richtung Fermain Bay (ca. 4 Km), vorbei an Fort George bis nach St. Peter Port (ca. weitere 3 Km),  Unser Weg dorthin führt durch kleine Wälder, die bis an die Steilküste heranreichen, vorbei an Blumenteppichen aus Stechginster, Holunder, Blauglöckchen, Schlehen, und exotischen Pflanzen, die dank des milden Golfstromklimas auf der Insel gedeihen können. Wer möchte, kann den Weg zwischen Petit Port und Jerbourg Point, sowie Jerbourg Point und Fermain Bay abkürzen (flach) oder gar mit dem Bus direkt nach St. Peter Port fahren. Im "Town" haben Sie erneut die Gelegenheit, den Rest des Tages für eigene Entdeckungen zu nutzen. Bummeln Sie durch die kleinen Gassen von St. Peter Port, die zum Shoppen einladen. Am frühen Abend gegen 18:30 Uhr treffen wir uns dann zum Abendessen im Restaurant Chrisies, direkt in der Fußgängerzone von St. Peter Port. Gegen 21:00 Uhr erfolgt dann die gemeinsame Rückfahrt ins Hotel.
(wer möchte, kann natürlich noch bleiben und dann in Eigenregie zurück zum Hotel fahren).

8. Übernachtung im Saints Bay Hotel***/ St. Martin, Guernsey
Zwischen Ebbe und Flut -
Der größte Tidenhub Europas!


Bis zu 12m und höher ist der Tidenhub im Golf von St. Malo, wo auch die Kanalinseln liegen. Nur in der Ostkanadischen Bay of Fundy gibt es weltweit noch geringfügig größere Unterschiede zwischen Ebbe und Flut. Jerseys Fläche wird bei Ebbe um bis zu 40% größer! Wie eine Mondlandschaft wirken die freigelegten Flächen. Schon Cäsars Legionen wunderten sich über dieses Phänomen bei der Eroberung Britanniens. Niemand konnte dem Imperator erklären, wieso seine Schiffe plötzlich mitten auf dem Strand auf dem Trockenen lagen...
29.07.2018: Ausflug nach Herm

Nach dem Frühstück fahren wir gemeinsam mit dem Bus nach St. Peter Port, wo wir die Fähre nach Herm besteigen. Das Strandparadies Herm ist eines der beliebtesten Ausflugsziele für Einheimische und Touristen. Von Guernsey aus braucht man rund 20 Minuten mit der Fähre - und legt direkt im Paradies an, das hier gerade einmal zwei Quadratkilometer groß ist und daher in weniger als drei Stunden erkundet werden kann. Eine Welt, in der man seine Füße in so feinen, weißen Sand graben kann, wie man ihn sonst nur an den Stränden der Karibik vermutet.

Der Zauber von Herm wirkt sofort: Nur ein paar Schritte von der Fähre auf die Insel, und eine tiefe Ruhe erfüllt einen. Auf Herm, sagen die Leute, gibt es wenig zu tun, aber man hat trotzdem nicht genug Zeit, um alles zu machen. Zum Beispiel: nichts. Oder an den Blüten des Rhododendron riechen, auf einer Bank sitzen, aufs Wasser schauen und den Möwen lauschen. Die Insel macht es einem einfach, abzuschalten, denn das Leben hier ist herrlich reduziert.Herm gerhört dem State of Guernsey und wird seit 2008 an John und Julia Singer verpachtet. Auf der Insel kann man kein Eigentum erwerben. Nur wer hier arbeitet, darf sich niederlassen. Autos und sogar Fahrräder sind tabu. Wenn einer der rund 60 Einwohner und jährlich 65.000 Touristen etwas oder jemanden transportieren muss, tut er das mit der Pferdekutsche oder einem Traktor.

Am frühen Nachmittag verlassen wir die Insel dann wieder und setzen nach Guernsey über. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

9. Übernachtung und Abendessen im Saints Bay Hotel***/ St. Martin, Guernsey


30.07.2018: Tag zur freien Verfügung

Wir möchten Ihnen auf dieser Reise auch gerne etwas Zeit für Ihren eigenen Rhytmus lassen. Deshalb steht Ihnen dieser Tag komplett zur freien Verfügung. Gehen Sie an eine der wunderschönen Buchten in der Nähe unseres Hotels, besuchen Sie eines der zahlreichen Museen oder bestaunen Sie die Gärten von Sausmarez Manor. Besuchen Sie das ehemalige deutsche unterirdische Militärkrankenhaus, dem größten Gebäude auf den Kanalinseln oder das Besatzungsmuseum mit seiner “Occupation Street” (nachgestellte Straßenszene während der deutschen Besatzung). Wer es sportlicher mag, der kann sich die Insel bei einer Kajaktour (Anmeldung erforderlich) entlang der Steilküste von einer anderen Perspektive aus ansehen (fakultativ). Ihr Reiseleiter gibt Ihnen gerne ein paar Tipps oder begleitet Sie gerne auch, falls Sie in der Gruppe etwas unternehmen möchten.

10. Übernachtung und Abendessen im Saints Bay Hotel***/ St. Martin, Guernsey

31.07.2018: Ganztägige Wanderung entlang der Nordküste (flach) - 14 Km

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus an die Nordküste mit ihren herrlichen Stränden und Buchten, die bei Ebbe ihre schroffen Felsformationen preisgeben und sich mit unzähligen Farbtönen von einer einzigartigen Seite präsentieren. Wir besuchen die Pembroke Bay, Le Grand Havre und wandern dann in westliche Richtung über die Port Soif, wo wir zum "Lunch" einkehren werden. Meine Freunde Elke & James freuen sich schon darauf, Ihnen klassische Sandwiches mit Produkten der Insel zu servieren. Gestärkt geht es dann gemütlich weiter bis zur Cobo Bay. Dort angekommen, wartet neben einem hoffentlich spektakulären Sonnenuntergang an einem der schönsten Strände der Insel eine kleine Überraschung auf Sie. Dies bildet dann den besonderen Ausklang des Tages. Zum Abendessen kehren wir ins Cobo Bay Hotel ein, das direkt am Strand liegt. Gegen 21:30 Uhr werden wir dann an der Cobo Bay abgeholt und wieder zu unserem Hotel gebracht.

11. Übernachtung im Saints Bay Hotel***/ St. Martin, Guernsey

01.08.2018: Rückreise

Je nach Zielflughafen werden Sie in der Regel entweder nach dem Frühstück oder am späten Vormittag abgeholt und mit dem Taxi (fakultativ) zum Flughafen gefahren. Wir haben Sie dann bereits für Ihren Flug eingecheckt, sodass Sie nur noch Ihr Gepäck abgeben müssen. Rückflug zu Ihrem gebuchten Zielflughafen in Deutschland. Ende der Reise.
Unsere Hotels auf der Reise
Jersey: Hotel Cristina****
Hotel Cristina, Le Mont Felard, St Lawrence, Jersey, JE3 1JA
Tel.: +44 (0)1534 758024, E-Mail: cristina@dolanhotels.com

Das Hotel Cristina ist ein modernes, familiengeführtes Hotel, das über der Bucht von St. Aubin gelegen ist und umwerfende Panorama-aussichten auf die Umgebung bietet. Moderne funktionale Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, Radio, Telefon.

Zur Homepage
Guernsey: Saints Bay Hotel***
Saints Bay Hotel, Icart Point, St Martins, Guernsey, GY4 6JG
Tel.: +44 (0)1481 238888, E-Mail:  info@saintsbayhotel.com

Das Hotel Cristina ist ein modernes, familiengeführtes Hotel, das über der Bucht von St. Aubin gelegen ist und umwerfende Panorama-aussichten auf die Umgebung bietet. Moderne funktionale Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, Radio, Telefon.
Zur Homepage
Enthaltene Leistungen
SelectedTravel Leistungen für Jersey, Guernsey, Sark & Herm
  • 4 Nächte Jersey im Hotel Cristina im Doppelzimmer
  • 7 Nächte Guernsey im Saints Bay Hotel im Standard-Doppelzimmer (Superiorzimmer gegen Aufpreis buchbar).
  • 11x Frühstück
  • 2x Mittagessen (Lunch) auf Guernsey
  • 10x Abendessen
  • Reisebegleitung und Ansprechpartner auf der gesamten Reise (durch den Veranstalter Dirk Kattendick)
  • Welcome Cocktail
  • Führungen und Eintritte auf Jersey:  Mont Orgueil Castle, Hougue Bie, St Matthew‘s Glass Church
  • Führungen und Eintritte auf Sark: La Seigneurie
  • Leihrad mit 8-Gang Rücktritt oder 24-Gang Freilauf auf Jersey / Auf Sark Leihrad mit Freilauf
  • Reisebegleitung mit dem Rad auf ausgewählten und geprüften Radrouten
  • 3 x Schifffahrt: Jersey -> Guernsey / Sark & retour
  • Ganztagesausflug im Bus mit deutscher Reiseleitung auf Guernsey (inkl. aller Eintrittsgelder und Mittagessen/Lunch)
  • Fährticket nach Herm & retour
  • Mineralwasser auf den Radausflügen
  • Begleitete Wanderungen inkl. 1 Flasche Mineralwasser pro Teilnehmer
  • 1x Überraschung am letzten Abend.
  • Alle Transfers wie im Reiseverlauf beschrieben.
  • Gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein (Reisegeldabsicherung).

Nicht im Reisepreis eingeschlossene Leistungen
  • Flug ab/bis Deutschland
  • Alle Mahlzeiten, die nicht ausdrücklich unter "eingeschlossene Leistungen" genannt sind.
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs.
  • eventuelle Eintrittsgelder, die nicht ausdrücklich unter “eingeschlossene Leistungen” genannt sind.
  • Trinkgelder. (z.B. für Fahrer, Tourguide, etc.)
  • Reiseschutz. (Reiserücktrittskostenversicherung, Auslandskrankenschutz mit Rücktransport, Gepäckversicherung, etc. falls gewünscht.)
Reisepreis
Preis pro Person bei 2er-Belegung im Standard-Doppelzimmer ab Jersey/bis Guernsey:

Euro

  • Zuschlag für ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: Euro
  • Zuschlag für ein Meerblickzimmer auf Jersey und ein Superior Doppelzimmer auf Guernsey: Euro

Die Fluganreise wird bei Buchung zum tagesaktuell günstigsten Preis von uns mitgebucht. Sie müssen sich also um nichts kümmern. Natürlich erhalten Sie hierfür von uns vorab ein unverbindliches Angebot. Sollten Sie mit dem Auto anreisen wollen, vermerken Sie dies bitte auf auf unserem Buchungsformular. Flüge sind ab/bis allen deutschen Flughäfen buchbar!

Anmeldung
Bitte beachten Sie vor der verbindlichen Buchung unsere AGBs.

Verbindliche Anmeldung

Ja
Nein
Doppelzimmer
Einzelzimmer
E-Bike
normales Fahrrad
E-Bike
normales Fahrrad
Ja
Nein
Ja
Nein
Share by: